lichtenberg-kompass.de
          ist für Inhalte
           externer Internetseiten

           nicht verantwortlich !


         online seit
         März 2010
 
         aktualisiert am
      12.09.2019

           email

        Impressum

 


     James-Simon Park                                                   

   Der Park findet sich in der Nähe des Hackeschen Marktes, zwischen Spree und    dem S-Bahn-Viadukt, an der Burgstraße.
   Ein paar Bäume, eine Rasenfläche – klingt sehr simpel, lebt aber von der Lage        und vor allem vom Blick.

                                    asdads

  Wer sich hier auf der Wiese niederlässt, hat direkte Aussicht auf die                     Museumsinsel. Von recht nach links: Pergamonmuseum, Alte Nationalgalerie,       Neues Museum, Berliner Dom und die Friedrichbrücke.

     sadasd   sadsd

                                  sadsad

  James Simon war ein Berliner Unternehmer, der die Kunst und Wissenschaft im     aufstrebenden Berlin unterstützte und zu weltberühmtes Ansehen führte.
  Seine umfangreiche Sammlung von Gemälden, Plastiken, Möbeln und Münzen       des 15. bis 17. Jahrhunderts, seine Renaissancekolletion, stellte er dem heutigen   Bodemuseum zur Verfügung.

                                   adsadsd

  James Simon unterstützte aber auch soziale Projekte.
  Er gründete zahlreiche Hilfs - und Wohltätigkeitsvereine, richtete Krankenhäuser     ein und ließ an der Ostsee Ferienheime für Arbeiterkinder bauen.

                                    sdfsdf

  Damit und nun auch mit der Benennung des James-Simon-Parks in der                 unmittelbaren Umgebung seines Wirkens erfährt die großartige Leistung von           James Simon eine angemessene und dauerhafte Würdigung in Berlin.