lichtenberg-kompass.de
          ist für Inhalte
           externer Internetseiten

           nicht verantwortlich !


         online seit
         März 2010
 
         aktualisiert am
         27.11.2022

           email

        Impressum

 


     Gärten der Welt                                               



                                  DASD 
 
   Die „Gärten der Welt“ sind Teil des 21 Hektar großen                     Erholungspark Berlin-Marzahn.
  Die nutzbare Erholungslandschaft entstand für die 300.000             Bewohner der umliegenden Großsiedlungen.
  In neun verschiedenen Themengärten erleben Besucher des           größten chinesischen Gartens Europas Gartenkultur aus der           ganzen Welt. Der eingezäunte und eintrittspflichtige Park bietet       zahlreiche Möglichkeiten des Aufenthalts wie Ruhe und Erholung,     Naturbeobachtung und Naturerlebnis, aber auch Unterhaltung,       Spiel und Aktivität. Darüber hinaus verfügt der Park über  gastronomische Angebote.


hghg


   Am 9. Mai 1987 öffnete in Berlin Marzahn die Berliner
  Gartenschau auf ehemalig landwirtschaftlichen genutzten Flächen     als Geschenk der Gärtner an die Hauptstadt zu ihrem                     750jährigen Bestehen ihre Tore.


   Nach der Wende vollzogen sich Veränderungen.
   Der neue Name Erholungspark Marzahn (1991) war Programm.        Der Park erhielt  anstelle kleinteiliger Gartenthemen große Spiel-      und Liegewiesen und neue Spielplätze, Bäume wurden gepflanzt      und die Sondergärten überarbeitet und ergänzt.
   Mit der Eröffnung des Chinesischen Gartens im Oktober 2000          begann eine erneute Wandlung:
   Der Park stellte sich nun mit den „Gärten der Welt“ als                    überregional bekannter  Wallfahrtsort für Gartenenthusiasten          dar.


ghfh


   Ab dem Jahr 2000 entwickelte sich der Park darüber hinaus zu       einer touristischen  Attraktion. Weitere „Gärten der Welt“ folgten     im Jahr 2003:
  Japanischer Garten, Balinesischer Garten.
  Im Juli 2005 öffnete der Orientalische Garten seine Tore.
  Als Geschenk der Stadt Seoul an Berlin wurde im Jahr 2006             der Koreanische "Seouler Garten" eröffnet und im Jahr 2007           kamen ein Irrgarten und ein Bodenlabyrinth hinzu.


ghg


   Bereits am Eingang Eisenacher Straße empfangen die Besucher       des Parks großzügige, vielgestaltige Blumenbeete vor und hinter     dem Eingangsbereich.  Aber auch an anderen Stellen findet man     im Erholungspark eine üppige Blumenpracht. Die Pflanzung             wechselt je nach Jahreszeit. Im Rhododendronhain blühen unter     hohen Baumkronen bereits im Frühjahr die ersten Rhododendren.   Mitte Mai ist jedoch die Hauptblütezeit der vielen unterschiedlichen   Arten und Sorten. Dort gibt es für Kinder eine ganz besondere       Attraktion: Zehn bunte Figuren aus
  dem Märchen von Hans Christian Andersen und den Gebrüder         Grimm.


                                   asdas


   Insgesamt 14 sprudelnde und plätschernde Brunnen bilden mitten   in Marzahn-Hellersdorf den schönsten „Wasserweg“ Berlins.           Neben einfachen Sprudlern, gibt es Findlinge, Tonkugeln und           Mühlsteine aus denen das Wasser
  rinnt. Sie sind umgeben von raschelndem Bambus, Pampasgras       oder blühenden Stauden.

_____________________________________________________________

   GÄRTEN DER WELT IM ERHOLUNGSPARK MARZAHN
   Eisenacher Straße 99
   12685 Berlin
   030 / 700 90 66 99


   ÖFFNUNGSZEITEN
   Täglich ab 9.00 Uhr
   (Einschränkungen der Öffnungszeiten durch seltene Ausnahmen sind möglich)
   Kassenöffnung:
   täglich ab 9.00 Uhr
   bis 16.00 Uhr (November bis Februar)
   bis 18.00 Uhr (März und Oktober)
   bis 20.00 Uhr (April bis September)

   Achtung! Abweichende Öffnungszeiten des Japanischen Gartens

   Kostenloser Rollstuhlverleih (gegen Pfand)
   An der Kasse Eisenacher Straße möglich.
   Da nur eine begrenzte Anzahl an Rollstühlen zur Verfügung steht, bitte wir um
   Voranmeldung unter: 030/7009 06-615.

   Keine Fahrräder, keine Hunde.
   Fahrradständer finden Sie an den beiden Eingängen.
 

   EINTRITTSPREISE
   (ausgenommen Sonderveranstaltungen)
   Tageskarte Hauptsaison (ca. Ende März bis Anfang November)
   Erwachsene € 4,00
   Kinder (6-14 J.) € 1,50
   Schwerbehinderte (Ausweis) € 1,50
   Schulklasse bis Sekundarstufe I (max. 30 Schüler einschl. 2 Begleitpersonen) €  
   15,00 EUR
   Tageskarte Nebensaison (ca. Mitte November bis Mitte März)
   Erwachsene € 2,00
   Kinder (6-14 J.) € 1,00
   Schwerbehinderte (Ausweis) € 1,00
   Schulklasse bis Sekundarstufe I (max. 30 Schüler einschl. 2 Begleitpersonen) €
   15,00 EUR

   Freier Eintritt
   Kinder bis zum vollendeten 5. Lebensjahr, Kindergarten-Gruppen (nicht  
   schulpflichtige Kinder sowie 2 Begleitpersonen), Begleitpersonen von  
   Schwerbehinderten mit entsprechendem Vermerk im Schwerbehindertenausweis.
 
   FÜHRUNGEN
   ÖFFENTLICHE GESAMTFÜHRUNGEN „GÄRTEN DER WELT“, DAUER: CA. 90
   MINUTEN:
   Öffentliche Führungen finden bis Mitte Oktober statt!
   Mittwoch und Donnerstag 11:00 und 13:00 Uhr
   Treffpunkt: Eingang Eisenacher Straße
   Kosten: Erwachsene 6,00 Euro, ermäßigt 2,50 Euro (zzgl. Parkeintritt)

    Für mehr Informationen zum Thema Führungen, Trauungen, Gastronomie und Jahreskarten
    besuchen sie auf der Internetseite.
    Überblick