lichtenberg-kompass.de
          ist für Inhalte
           externer Internetseiten

           nicht verantwortlich !


         online seit
         März 2010
 
         aktualisiert am
         27.11.2022

           email

        Impressum

 


  Stadtmauer


  Durch 5 Tore, dem Spandauer Tor, Oderberger Tor, Stralauer Tor, Köpenicker
  Tor und Gertrauden Tor konnte jedermann die Cöllner/Berliner
  Stadtmauer passieren.   Entstanden ist die Stadtmauer, zum Schutze, im 12         und  13. Jh. . Erst nur durch Wälle, Palisadenzäune und Gräben bis sie 1250         durch Feldsteine bis zu 2m
hoch befestigt wurde. Mit Ziegelsteinen wurde im 13     Jh.. die Stadtmauer ausgebessert und erreichte nun eine Höhe von 5 Metern.

   sgfdvgd   sdfsd 


  Ab dem 17 Jh. verfiel die Stadtmauer langsam aber stetig. Sie wurde ab und an       instandgesetzt und durch eine Festungsanlage und Bastion ersetzt.
   
   sdffsd   dsfv


  Heute kann man Reste der Stadtmauer in der Littenstrasse im Bezirk Mitte           bewunden. Auch kommt man an der Ruine des „Grauen Kloster der                       Franziskaner“  vorbei. Beides ist sehr gut mit der U-Bahn Linie U2
  Klosterstrasse zu erreichen.  
 
   xcvxcv