lichtenberg-kompass.de
          ist für Inhalte
           externer Internetseiten

           nicht verantwortlich !


         online seit
         März 2010
 
         aktualisiert am
         27.11.2022

           email

        Impressum

  



     Hauptbahnhof


   

   Der heutige Berliner Hauptbahnhof hieß früher Lehrter Bahnhof. Nach dem              Umbau des Bahnhofs wurde er 2006 umbenannt in Hauptbahnhof. Was dem            Großteil der Bevölkerung zuerst nicht so recht war, da man den traditionellen          Namen behalten wollte.
   Nach dem Hamburger, Frankfurter und Münchener Hauptbahnhof ist der Berliner      Hauptbahnhof der viertgrößte Bahnhofs Deutschlands und der größte                      Turmbahnhof in ganz Europa.
   Im Bezirk Mitte, genauer im Ortsteil Moabit gelegen, befindet sich der reine            Personenbahnhof. Nicht nur durch die 300000 Fahrgäste täglich ist es der                wichtigste Eisenbahnknoten der Stadt, sondern vor allem durch die 17                    Verbindungen im Fernverkehr, 8 Linien im Regionalverkehr, 4 S- Bahnen , 1 U-      Bahn und  10 Busse die alle am Hauptbahnhof verkehren. Ab voraussichtlich          2012 soll noch eine Verbindung mit der Straßenbahn hergestellt sein.
   Die Bundespolizei und die DB Sicherheit sorgen gemeinschaftlich für einen guten    Schutz der Fahrgäste und ca. 800 Mitarbeitern im Bahnhof stehen für den Service    täglich bereit.