lichtenberg-kompass.de
          ist für Inhalte
           externer Internetseiten

           nicht verantwortlich !


         online seit
         März 2010
 
         aktualisiert am
         27.11.2022

           email

        Impressum



Weihnachtsmärkte


Ein Weihnachtsmarkt wird an vielen Orten in der Vorweihnachtszeit abgehalten. Je nach lokaler Tradition nennt man ihn auch Christkindlmarkt, Adventsmarkt oder Glühweinmarkt.
Entstanden sind sie im späten Mittelalter, zu der Zeit waren es noch häufig eintägige Verkaufsmessen. Diese sollten den Bürgern die Möglichkeit geben sich mit Fleisch und sonstigem winterlichen Bedarf für die kalte Jahreszeit einzudecken. Seit der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts wurden sie fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Bei dem eigentlichen Weihnachtsfest sind die meisten Weihnachtsmärkte jedoch schon wieder geschlossen. Typisch für Weihnachtsmärkte sind Verkaufsstände auf Straßen und Plätzen eines Ortes, oft vor historischer oder publikumswirksamer Kulisse. Angeboten werden unter anderem weihnachtliche Backwaren, Süßigkeiten, warme Speisen, warme Getränke, Weihnachtsartikel und Weihnachtsschmuck. Auf den meisten Weihnachtsmärkten findet auch ein kulturelles oder künstlerisches Programm statt. Für die Kinder laufen der Weihnachtsmann, der Nikolaus und seine Helfer oder das Christkind über den Markt und verteilen Geschenke an die Kleinen. Gelegentlich werden auch Weihnachtskrippen oder Figurengruppen aufgestellt, auch lebende Krippen mit Eseln, Ziegen und Schafen.
Einen besonderen Reiz stellen der große Weihnachtsbaum und die festliche Beleuchtung dar, welche im Kontrast zu der früh einsetzenden Dunkelheit stehen.
Der älteste deutsche Weihnachtsmarkt befindet sich in Bautzen. Er ist zwar klein aber seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1384 zurück. Seit 2009 heißt er offiziell *Wenzelsmarkt*.
In Berlin gibt es Weihnachtsmärkte seit dem beginnenden 16.Jahrhundert. Einige der Berliner Weihnachtsmärkte gehören heute zu den meist besuchten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Wegen Unterbrechung durch die Weltkriege und die Teilung der Stadt entwickelten sich die Weihnachtsmärkte in fast allen Bezirken zu Besuchermagneten. Laut dem Stand von 2009 gibt es heute mehr als 45 Weihnachtsmärkte in Berlin.